Datenschutz

Sicherheit betrifft nicht nur Technik. Beim Datenschutz stehen die Menschen im Vordergrund und nicht die Daten - schließlich soll das Recht auf informationelle Selbstbestimmung eingehalten werden.
Dieses von der Verfassung garantierte Grundrecht soll dafür sorgen, dass jeder Mensch die Möglichkeit hat, mitzubestimmen, welche Informationen Andere  über ihn erhalten und was sie damit tun dürfen.

#62717361

Wie wir die Aufgabe verstehen

Datenschutz ist vor allem der Schutz der Privatsphäre von Menschen vor dem grenzenlosen Wissendurst der Informationstechnik und ihrer Nutzer. Es ist ein Rechtsgut, dass durch die Verfassung, durch Bundes- und Landesgesetzes, durch Richtlinien der Europäischen Union und andere nationale und internationale Gesetz und Regelwerke geschützt wird. Wir helfen dabei, diese Regeln nach Geist und Buchstaben einzuhalten.

  • Umsetzung der von der Datenschutzgesetzgebung geforderten technischen und organisatorischen Maßnahmen
  • Schutz des Unternehmens und seiner Mitarbeiter vor der Gefahr von Rechtsbrüchen im Datenschutz
  • Schaffung einer Kultur, in welcher der Schutz der Privatsphäre von Mitarbeitern und Kunden ein gleichberechtigtes Ziel neben der Informationssicherheit ist

Was uns für diese Aufgaben qualifiziert

  • Wir können den Datenschutz umfassend bearbeiten: unsere IT-Experten kennen die technische Seite, unsere Rechtsanwälte (*) die juristische
  • Wir sind bei diversen Kunden als externer Datenschutzbeauftragte ernannt
  • Wir sind vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Hostein (ULD) als Sachverständige für Datenschutz anerkannt
  • Wir betreiben zusammen mit Mission 100 e.V. eine Prüfstelle für Datenschutz nach den Regeln des Datenschutzsiegels des ULD

(*) Einige der vorgenannten Leistungen erbringen wir zusammen mit Partnern.


Unser Angebot für Ihren Datenschutz

Informationen zum Datenschutz
  • Durchführung von Datenschutztrainings: Erläuterung der Ziele des Datenschutzes, der maßgeblichen Regelwerke und der aus Ihnen folgenden Anforderungen
  • Rechtsberatung zum nationalen und internationalen Datenschutz (*)
Planung und Implementierung von Maßnahmen zum Datenschutz
  • Organisatorische Maßnahmen, zum Beispiel betreffend die Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Technische Maßnahmen, zum Beispiel zur Kontrolle des Zugriffs auf bzw. Zugangs zu personenbezogenen Daten
  • Hilfsmittel für den Datenschutz, zum Beispiel Verfahrensverzeichnisse und Verfahrensbeschreibungen
  • Rechtliche Maßnahmen, zum Beispiel Gestaltung von datenschutzkonformen Verträgen mit Auftraggebern und mit Partnern wie Lieferanten und Outsourcing/Cloud Services (*)
Betriebliche Aufgaben
  • Durchführung von Datenschutzaudits
  • Hilfestellung bei der Bearbeitung von Datenschutzvorfällen, zum Beispiel in der Kommunikation mit Aufsichtsbehörden